Ausgangslage


Pflanzenschutzmittel (PSM) stehen immer mehr in der öffentlichen Kritik, zudem sind immer weniger dieser Mittel zugelassen. Breitsaat beinhaltet Nachteile beim Pflanzenwachstum gegenüber der Einzelkorn- und Horstsaat. Auch Folieneinsatz in der Gemüse- oder Kräuterproduktion hat Akzeptanzprobleme in der Öffentlichkeit. Wird keine Folie verwendet, kommt es durch Bodenpartikel nach Starkregen zu Verunreinigungen von Kräutern.


Innovation


Die Firma Agro Janssen GmbH bietet mit dem Polyplanter und der Bio-Mulchfolie eine innovative Lösung, um Gemüse und andere Pflanzen (Kräuter) ohne oder mit geringem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu produzieren. Mit dem Polyplanter, einem Anbaugerät, können Löcher durch die ausgelegte Mulchfolie in den Boden gestanzt und dabei das Saatgut einzeln oder horstweise in den Boden abgelegt werden.
Vorteile sind der gezielte Einsatz von Saatgut, ein gutes Pflanzenwachstum, gute Wasserversorgung und - wenn überhaupt - ein geringer Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Außerdem gibt es durch Einsatz von Bio-Mulchfolie (Basis Melasse, Stärke Milchsäure) kein ökologisches Problem, da sich die Folie nach einer Vegetationsperiode zersetzt.
Das Hacken zwischen den nicht mit Folienbedeckten Reihen kann problemlos mittels Technik erfolgen.



Kontakt


Agro Janssen GmbH
Kölner Str. 6
52249 Eschweiler