Gewinner des Sonderpreises der Thüringer Landgesellschaft



Ausgangslage


Insbesondere Endverbraucher sehen den Einsatz mineralischer Dünger zunehmend kritisch unter anderem wegen schwermetallhaltigen Begleitstoffen und der Herkunft der Ausgangsstoffe aus geopolitisch umstrittenen Regionen. Die Nachfrage nach regionalen, nachhaltigen und ökologischen Produkten verstärkt sich.


Innovation


Nährstoffe aus Schafwolle sollen als Wirtschaftsdünger genutzt werden. Im Rahmen eines F&E Vorhabens konnten bereits erfolgte Voruntersuchungen validiert werden, dass der aus Schafwolle hergestellte Flüssigdünger - bereitgestellt aus Wasser und Schafwolle mit Hilfe einer eigens entwickelten Hydrolyse - sehr aussichtsreich in der Pflanzenernährung beispielsweise bei Zimmerpflanzen und Balkonpflanzen ist.
Ergänzend konnte gezeigt werden, dass die Einbindung von Duftstoffen in dem Hydrolysat bspw. aus der Lavendelpflanze zur Duftbildung in der Raumluft angewendet werden kann und dies mit Erfolg.
Dabei wird der Nachfrage nach Regionalität entgegengekommen: regionaler Schurwolldünger mit Angabe des Schafhalters, der Rasse und der Herkunft!

Kontakt


bikan GmbH
Auf der Windhöhe 2
07973 Greiz