Ausgangslage


Die Hanfsorte USO 31 1997 ist in den Niederlanden in die Sortenliste eingetragen, das Saatgut wird seitdem im europäischen Raum vertrieben.

Außerdem ist die USO 31 eine Mehrnutzungssorte (Samen, Fasern, Holzteil des Stängels) mit homogenen Beständen und guter Faserqualität.
Eine frühe Reife und eine zeitige Ernte sind für die Fruchtfolge von Vorteil.

Innovation


Im Rahmen der Umstellung auf Ökobetrieb (Mitte 2016) ist der Betrieb angabegemäß einziger Vermehrungsbetrieb von ökologischer Hanfsaat inkl. Saatgutreinigung und Weiterverkauf. Der Betrieb sieht sich als Pionier mit Innovationsgeist in der Branche.


Kontakt


LAWO Agrar GmbH
Pahren, Hainweg 11
07937 Zeulenroda-Triebes