Gewinner des Sonderpreises der Messe Erfurt GmbH


Ausgangslage


Bislang gibt es eine geringe Wertschöpfung bei der Erzeugung und Vermarktung von Heu. Dadurch ist auch das Einkommen der landwirtschaftlichen Betriebe gering. Nebenprodukte wie beispielsweise die Heublumen bringen aktuell keine wertschöpfende Nutzung hervor.


Innovation


Die bei der Heu-Erzeugung anfallenden Nebenprodukte werden zu wertgebenden Naturkosmetik-Produkten verarbeitet und vermarktet. Entwicklung neuer Produkte (Heublumen-Salbe, Heublumen-Lotion, Heublumen-Hautöl) werden vorangetrieben, um einerseits das Produktportfolio zu diversifizieren und andererseits das Einkommen der Landwirtschaftsbetriebe, die das Heu nun besser vermarkten können, nachhaltig zu sichern. Neben der bereits bekannten Anwendung in Heubädern oder Heupackungen bildet die rohstoffliche Nutzung des Urerzeugnisses für eine nach ICADA zertifizierte Naturkosmetik eine völlig neue Produktinnovation ab, welche in Art und Form so noch nicht am Markt existiert. Dazu finden nachhaltige Produktverpackungen aus Glas regionaler Lieferanten Verwendung.
Des Weiteren wurde ein Verfahren zur Übertragung der Wirkstoffe (ätherische Öle) aus den Heilkräutern in die Kosmetika entwickelt - die Wirkstoffe der Kräuter konnten mittels diverser Extraktionen (verschiedene Belichtungen, Temperaturen, Zeitfenster, Auszüge in verschieden Trägermaterialien) aus den Bio-Heublumen gewonnen werden. Das damit verbundene Alleinstellungsmerkmal ist der Verzicht auf Parfüme.
Die Markteinführung erfolgte im September 2017. Zudem konnte ein neuer Arbeitsplatz für den Vertrieb der Produkte (Betrieb „Heu-Heinrich“) geschaffen werden.


Kontakt


Landschaftspflegeverband Thüringer Wald e.V.
Rennsteigstraße 18
98678 Sachsenbrunn OT Friedrichshöhe